PV Gutachter und Ingenieurbüro +49 (0)9465 911512
.

Schneckenspuren

Urschache mit Lumineszenzprüfung nachweisen

Die Ursache der Schneckenspuren kann mit der Lumineszenzprüfung nachgewiesen werden. Dabei wird der Photovoltaik-Effekt umgekehrt. Anstatt mit Licht Strom zu erzeugen schickt man durch das PV-Modul Strom um Licht zu erzeugen. In einer Dunkelkammer und mit Langzeitbelichtung sind aktiven Bereiche durch hellen Flächen auf dem Foto sichtbar. Die schwarzen Bereiche sind inaktiv und tragen nicht zur Stromerzeugung bei. Diese Lumineszenzprüfung macht Mikrorisse in den Zellen des PV-Moduls sichtbar. Die Mikrorisse können von den freien Elektronen nicht überwunden werden. Oft erscheinen auch über den Mikrorissen Farbveränderungen, auch Schneckenspuren genannt.

Stichwörter: