PV Gutachter und Ingenieurbüro +49 (0)9465 911512
.

6 Cent pro kWh

Herstellungskosten von PV-Strom liegt bei 6 Cent/kWh

Die Herstellungskosten von selbst produziertem PV-Strom liegt bei 6 Cent pro kWh unter der Annahme folgender Bedingungen:

  • Preis pro kWp-Anlagenleistung: 1.200 Euro
  • Nutzungsdauer: 20 Jahre
  • Stromertrag pro Jahr: 1.000 kWh/kWp

Bei einer Nutzungsdauer von 30 Jahren und einem Ertrag von 1.000 kWh/kWp pro Jahr liegen die Produktionskosten sogar nur noch bei 4 Cent/kWh. Nicht eingerechnet sind Ausgaben für Wartung und Versicherung. Die Sonne schreibt keine Rechnung und die PV-Anlage liefert nach 30 Jahren immer noch Strom. Sinkt die Leistung nach 30 Betriebsjahren zu weit ab, kann auf die vorhandene Unterkonstruktion erneut eine neue Modulgeneration montiert werden. Die alten Module können am Ende des Produktlebenszyklus mit hohem Restwert aufgrund der enthaltenen Rohstoffe wie Aluminium, Glas, Kupfer und Silber verkauft werden, zum Beispiel an die Firma Solar German Cells GmbH.

 

Elektroautos mit PV-Strom geladen fahren 100 km für 90 Cent

Je 100 km benötigt ein Voll-Elektroauto ca. 15 Kilowattstunden Strom, abhängig vom Model. Tankt das E-Auto für 6 Cent/kWh aus der eigenen PV-Anlage fallen für 100 km 90 Cent an. Tankt man in der Nacht den Strom aus dem Netz fallen 4,05 Euro an. Bei einem Diesel mit 6 Liter Verbrauch pro 100 km und 1,45 Euro je Liter sind 8,70 Euro zu zahlen. Das macht das Doppelte bis 9-fache aus, falls man diese Strecke mit einem Diesel fährt anstatt mit E-Auto. Als Nebeneffekt fährt ein Elektroauto leise, sparsam und abgasfrei. Außerdem steht jeden Tag ein voll aufgeladenes Auto in der Garage. Warteschlangen an der Tankstelle sind dann Vergangenheit. Wer keine PV-Anlage hat kann sich hier registrieren und günstigen Strom bestellen.

 

Bundesregierung legt Grundstein für Beendigung des Industriesandortes Deutschland

Für selbst genutzter Strom aus PV-Anlagen, welche nach dem 1. August 2014 errichtet wurden, wird eine Sonnensteuer fällig. Dies erhöht die Kosten derzeit um 2,5 Cent/kWh.
Das verteuert für die Gewerbe- und Industriebetriebe die Eigenstromherstellung aus PV-Anlagen. Zukunftsweisende Arbeitsplätze in der Erneuerbaren Energienbranche sind so für immer ans Ausland verloren gegangen. Der 27.06.2014 geht in die Geschichte ein als der Tag an dem die Bundesregierung aus Schwarz/Rot den Grundstein gelegt hat für die Beendigung des Industriestandortes Deutschland.

Autor:
© Alois Elsner